Categories
Uncategorized

PIM-Gold

Ein vorhersehbarer Anlageskandal mit Goldgeschäften

In wenigen Jahren hat PIM Gold für 10.000 Anleger einen Goldbestand von 3,4 Tonnen im Wert von 150 Millionen Euro aufgebaut. Leider nur auf dem Papier. Mehr als die Hälfte ist laut Staatsanwaltschaft verschwunden. Das Geschäftsmodell hat nicht funktioniert. Im Grunde mit Ansage. Hohe Vertriebskosten, Bonusgold für die Anleger und weitere Verwaltungskosten konnten nicht erwirtschaftet werden.

Categories
Uncategorized

Kritische Goldberichterstattung

Investmentcheck berichtet regelmäßig über kritische Goldangebote auf dem Markt. Weit über Marktwert liegende Ankaufspreise, horrende Bearbeitungsgebühren und/oder laufenden Kosten sowie angebrachte Zweifel über das tatsächliche Vorhandensein der Goldbestände bei versprochener Einlagerung.

Categories
Uncategorized

Kostenloser Newsletter

Sofern Sie regelmäßig an Informationen von investmentcheck interessiert sind, können Sie sich gerne für den kostenlosen Newsletter eintragen. Sie können den Newsletter natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.